Gesundheit
#vorbessern
mit der AOK NORDWEST
Jetzt wechseln Kundencenter Kontakt
Frau stützt älteren Herren: In den Pflegekursen für Angehörige lernen Sie unter anderem das rückenschonende Heben und Tragen.
Pflege

Die Pflegekurse der AOK NORDWEST: Hier lernen Angehörige, worauf es ankommt

Vielen Angehörigen fehlt bei der Pflege eines nahestehenden Menschen das Wissen: Wie macht man es richtig? Die AOK NORDWEST macht Sie fit für die Anforderungen des Pflegealltags. Lassen Sie sich in unseren Pflegekursen schulen.

Was Sie in den Pflegekursen lernen

In den Pflegekursen für Angehörige vermitteln Fachkräfte nötiges und nützliches Know-how für die tägliche Pflege zu Hause. Je nach Pflegesituation bietet die AOK NORDWEST Einsteiger-, Grund- und Intensivkurse an. Dort erhalten Sie hilfreiche Tipps und Informationen zu …

  • … praktischen Pflegehandgriffen
  • … rückenschonendem Heben und Tragen
  • … Gesundheit und Hygiene
  • … Sozialversicherung und Betreuungsrecht.

Bei Interesse wenden Sie sich an eines Ihrer AOK-Kundencenter in Westfalen-Lippe und Schleswig-Holstein oder fragen Sie Ihren persönlichen Pflegeberater.

Individuelle Schulungen bei Ihnen zu Hause

Die speziell ausgebildeten Pflegeberater der AOK NORDWEST  bieten Ihnen darüber hinaus auch individuelle Pflegeschulungen bei Ihnen zu Hause an. Eine solche Schulung dauert in der Regel zwei Stunden. Die regional tätigen Berater kennen sich in Ihrer Umgebung bestens aus und helfen Ihnen gezielt, eine auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Pflege zu organisieren.

Gesprächskreise für Angehörige

Die Pflegekurse für Angehörige vermitteln nicht nur wichtige Hilfestellungen. Sie sind auch ein Ort, an dem Sie sich mit anderen Betroffenen austauschen können. Oft erwächst aus den Gesprächen neue Motivation und Kraft.

Alle genannten Angebote sind für Versicherte der AOK NORDWEST kostenlos.

Einwilligungserklärung für die Nutzung der Social Media Plugins

Für die Nutzung von Social-Media Dienstangeboten diverser Unternehmen stellen wir Ihnen Social-Media-Plug-ins zur Verfügung. Diese werden in einem Zwei-Klick-Verfahren auf den Online-Angeboten der AOK eingebunden.

Die AOK erfasst selbst keinerlei personenbezogene Daten oder Informationen über deren Nutzung mittels der Social-Media-Plug-ins.

Über diese Plug-ins können jedoch Daten, auch personenbezogene Daten, an die US-amerikanischen Diensteanbieter gesendet und gegebenenfalls von diesen genutzt werden. Das hier eingesetzte Verfahren sorgt dafür, dass zunächst keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der einzelnen Social-Media-Plug-ins weitergegeben werden, wenn Sie unser Online-Angebot nutzen. Erst wenn Sie eines der Social-Media-Plug-ins anklicken, können Daten an die Dienstanbieter übertragen und durch diese gespeichert bzw. verarbeitet werden.