Gesundheit
#vorbessern
mit der AOK NORDWEST
Jetzt wechseln Kundencenter Kontakt
Frau legt einen Arm um eine ältere Dame: Gemeinsam die Pflege meistern (Illustration).
Pflege

AOK-Pflegeberatung: von Anfang an gut informiert

Ein Pflegefall in der Familie wirft viele Fragen auf. Können wir zu Hause pflegen? Wer unterstützt? Welche Leistungen stehen uns zu? Kompetente, praxisnahe Antworten geben die Pflegeberater der AOK NORDWEST. In dieser schwierigen Situation sind sie immer an Ihrer Seite.

Wer kann sich beraten lassen?

Anspruch auf eine individuelle Pflegeberatung und Hilfe durch unsere Experten haben AOK-Versicherte, die einen Antrag auf Leistungen der Pflegeversicherung stellen oder bereits Pflegeleistungen erhalten. Wenn der Pflegebedürftige damit einverstanden ist, können sich auch pflegende Angehörige an die AOK-Pflegeberater wenden.

Wobei hilft die AOK-Pflegeberatung?

Kurz gesagt kümmern sich die Pflegeberater um alle Fragen rund um die Pflege. Konkret sind typische Leistungen der Pflegeberatung:

  • Unterstützung beim Ausfüllen von Anträgen
  • Unterstützung bei der Verbesserung der Lebensqualität (unter anderem durch Mobilitätsdienste, Selbsthilfegruppen, Essen auf Rädern)
  • Ermittlung des Pflegebedarfs
  • Aufklärung über finanzielle Hilfen oder Sachleistungen
  • Kontaktvermittlung zu Pflegediensten, Pflegeheimen, ehrenamtlichen Helfern, Reha-Einrichtungen und Ärzten
  • Anpassung der Versorgung und des Pflegegrades, wenn sich der Bedarf des Betroffenen ändert

Unterstützung in allen Lebenslagen

Die AOK-Pflegeberater unterstützen Sie unter anderem beim Ausfüllen von Anträgen.

So läuft die Pflegeberatung ab

1. Gespräch
Eine erste Beratung ist per Telefon oder E-Mail möglich. Ausführlich informiert Sie der Pflegeberater in einem unserer Kundencenter oder bei Ihnen zu Hause.

2. Planung
Nachdem er die Situation kennt, erstellt der Pflegeberater einen Versorgungsplan mit den Hilfen, die der Pflegebedürftige braucht. Wie alle Leistungen der AOK-Pflegeberatung ist das kostenlos für Sie.

3. Organisation
Nach dem Rat kommt die Tat: Der Pflegeberater unterstützt Sie bei der Umsetzung notwendiger Pflegemaßnahmen (zum Beispiel Umbau in der Wohnung, Suche eines Pflegedienstes).

Wie erreiche ich die AOK-Pflegeberater?

Den Kontakt zu einem Pflegeberater in Ihrer Nähe stellt das AOK-Kundencenter her. Telefonnummer und Anschrift finden Sie auf unserer Infoseite zur AOK-Pflegeberatung. Suchen Sie dort bitte Ihre AOK per Ort oder Postleitzahl. Die Kontaktdaten Ihres Kundencenters werden daraufhin am Seitenende aufgeführt.

Möchten Sie lieber eine E-Mail schicken, erreichen Sie die Mitarbeiter über die Adresse: kontakt@nw.aok.de.

Einwilligungserklärung für die Nutzung der Social Media Plugins

Für die Nutzung von Social-Media Dienstangeboten diverser Unternehmen stellen wir Ihnen Social-Media-Plug-ins zur Verfügung. Diese werden in einem Zwei-Klick-Verfahren auf den Online-Angeboten der AOK eingebunden.

Die AOK erfasst selbst keinerlei personenbezogene Daten oder Informationen über deren Nutzung mittels der Social-Media-Plug-ins.

Über diese Plug-ins können jedoch Daten, auch personenbezogene Daten, an die US-amerikanischen Diensteanbieter gesendet und gegebenenfalls von diesen genutzt werden. Das hier eingesetzte Verfahren sorgt dafür, dass zunächst keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der einzelnen Social-Media-Plug-ins weitergegeben werden, wenn Sie unser Online-Angebot nutzen. Erst wenn Sie eines der Social-Media-Plug-ins anklicken, können Daten an die Dienstanbieter übertragen und durch diese gespeichert bzw. verarbeitet werden.